Inklusion

Inklusion ist für uns ganz normal

Ein Anliegen unserer künftigen Gemeinschaft ist es, eine soziale Struktur mit allen Menschen die dort leben und arbeiten zu bilden, an der im Sinne einer sozialen Dreigliederung jeder mitgestalten soll.

Das Leben und Arbeiten in der Raum Helios Gemeinschaft soll gemäß der UN Konvention für Menschenrechte geprägt sein von der Offenheit nach innen und nach außen und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sowohl der Menschen mit als auch der Menschen ohne Behinderung dienen.

Besonders durch das Hofcafé und öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte oder Theateraufführungen öffnet sich die Einrichtung nach außen, bzw. lädt sie das Gemeinwesen nach innen ein.

Durch die auf dem Gelände lebende Familie (Kleinstheim) mit Kindern entsteht ein soziales Miteinander, das sonst in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung oft nicht selbstverständlich gegeben ist.

Die angestrebte Nähe zu den umliegenden Städten und Gemeinden (Goslar, Bad Harzburg, Peine, Vechelde, Hildesheim, Braunschweig, Hannover) soll es den in unserer Gemeinschaft lebenden Menschen ermöglichen, an vielfältigen kulturellen und gesellschaftlichen Angeboten teil zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.